WESTWERK.

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

Westwerk-Verstärker

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

BURRR-Dist eine Installation und Sound-arbeit von  Svenja Björg Wassill, Paul Speckmann und Emma Wilson.

Niedrige, weiche Schaumstoffsitze, in Bambis hypnoti-sierend gepunkteter Fellzeichnung und mit aufgerichteten Rehschwänzen, scharen sich wie eine kleine Herde im Ausstellungsraum. Zu hören sind Konversationen zwischen verschiedenen Tierstimmen und einem Synthesizer, fast opernhaft arrangiert, im Setting von Disneys Bambi. Die vertraute, vermenschlichte Darstellung der Tiere steht ihren realen, befremdlichen Stimmen gegenüber. Die absurde Unterhaltung zwischen Protagonist und Publikum betont das Paradox unmöglicher Kommunikation bei gleichzeitig unverkennbarer Verbindung. Wir können nur ahnen, was der Hund gebellt hat.

Die Werke der multimedial arbeitenden Bildhauerin
Svenja Björg Wassill überführen digitale Zeichen humorvoll
in analoges und präzises Handwerk und in neue Bilder und Denkweisen.

Der Musiker und Sounddesigner Paul Speckmann über-trägt in BURRR-D die Idee des Coverns und Remixens auf den Gebrauch des Synthesizers, der im Sinne einer Imitation mit den Tierstimmen kommuniziert.

Emma Wilson arbeitet mit Textcollagen und Übersetzungs-methoden über Originalität, Aneignung und Urheberschaft, die sie in Performance und Audio- und Videoinstallationen inszeniert.

In der Arbeit BURRR-D richten die Künstler*innen besonderes Augenmerk auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier, Kommunikationsformen, ihr Scheitern und Gelingen und ihre spezifischen Projektionsformen in den Bereichen
von Natur und Kultur.