WESTWERK.

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

Westwerk-Verstärker

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

im Schaufenster ab Mittwoch | 25. November 2020

Emotional Sculpture ist ein experimentelles dialogisches Work-in-Progress-Projekt, initiiert von Kerstin Behrendt, welches in eine Ausstellung mündet. Hierzu hat sie sechs
ihrer Freund*innen eingeladen, die auch Künstler*innen
sind, sich mit ihr auf unbekanntes Terrain zu begeben. Es
wird der Versuch unternommen, über vorgegebene Rahmen-bedingungen gemeinsam Skulpturen entstehen zu lassen,
die sich aus Objekten, Fotos, Zeichnungen, Malereien, Videos und Performances der Mitwirkenden zusammensetzen. Die einzelnen Arbeiten werden somit aus dem ursprünglichen Wirken der jeweiligen Künstler*innen und dem Kontext
ihrer Entstehung genommen und vor Ort in einen neuen Zusammenhang gebracht.

Niemand aus der Gruppe wird die Zusammensetzung
und Deutung der Beiträge im Vorfeld bestimmen können. Inwieweit lassen sich unterschiedliche Interessen und Perspektiven verbinden? Welcher Respekt ist erforderlich,
um miteinander und nebeneinander zu agieren? Können
sich Diskrepanzen und Missverständnisse als fruchtbar er-weisen? Können die künstlerischen Prozesse von Anpassung, Duldung oder Widerspruch auch auf andere Systeme über-tragen werden? Auf Politik, Philosophie, Psychologie oder gesellschaftliches Miteinander? Der Prozess wird filmisch dokumentiert und fließt in die Ausstellung ein. Beiträge von Gästen aus verschiedenen Disziplinen sind vorgesehen.

 

 

Emotional Sculpture

Birgit Dunkel, Corina Ernst, Volker Heinsohn, Kerstin von Holt, Florian Langmaack, Florian Reckert; initiiert von Kerstin Behrendt

Ein Experiment mit Malerei, Zeichnung, Objekt, Fotografie, Video, Performance, Installation

  • CoronaVision II