WESTWERK.

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

Westwerk-Verstärker

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

ONLINE EXHIBITION

Daniel arbeitete seit den 80er-Jahren als selbstständiger Grafikdesigner für diverse Magazine. 1995 kaufte er sich seinen ersten Rechner – »nur mal so, um zu kucken, was passiert« –, um dann sehr schnell festzustellen, dass für ihn der Mac die »Collagemaschine« schlechthin war. Schwerpunkt seiner
freien Arbeiten, die immer ein wichtiger Ausgleich zu seinen Auftragsarbeiten waren, wurden also die digitalen Collagen.

Er arbeitete mit einem riesigen Archiv gesammelter und
selbst erstellter Elemente wie alten Werbeillustrationen, Fotos oder interessanten Textausrissen. Ein völlig durchnässtes, verschmutztes Papierfragment mit dem noch zu ahnenden Aufdruck »Kontrolle«, gefunden irgendwo im Rinnstein, war ein echter Schatz für ihn. Er liebte es, mit der Kamera durch die Welt zu streunen und alles Mögliche zu fotografieren.
Oder er experimentierte mit seinem Scanner. Tote Fliegen
oder verschimmelte Pizzastücke, alles konnte als Fragment
für seine Collagen dienen. Der Autodidakt experimentierte
mit allen Materialien, Farben und Formen. Der Mensch, das Leben an sich und seine verschiedenen Befindlichkeiten waren sein großes Thema; Form und Abstraktion das andere.

Die Retrospektive seiner Arbeiten im Westwerk wird kuratiert von seinem Sohn Jo Jakob Hübner.

Eröffnung | Freitag | 8. Mai 2020 | 19 Uhr

Ausstellung | 9. bis 17. Mai 2020

Di bis Fr 1619 Uhr | Sa und So 1217 Uhr

Die Ausstellung wurde wegen der Corona-Situation abgesagt und soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.