WESTWERK.

30 Jahre Westwerk

Westwerk-Verstärker

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

Eine Stadt ändert sich ständig, ist immer in Bewegung. Der Raum wird mehr und mehr verdichtet. Es schwinden die Gelegenheiten zu träumen, zu experimentieren, zu atmen.

 

Für die Fotografin Sarah Hildebrand ist Brachland eine philosophische Haltung wie Langeweile oder Sehnsucht. Seit Jahren ist sie auf der Suche nach Freiflächen in der Stadt, nach Brachen in Hamburg, wo verlassene alltägliche Objekte, Pflanzen, Unkraut, Graffiti, leere Flaschen, bewohnte Hütten in ihrer Un-Ordnung und der frische Wind sich begegnen. Ihre Fotografien zeigen eine Sehnsucht nach einem anderen Verhältnis zur Stadt.

Am Projekt sind 30 weitere Künstlerinnen, Musikerinnen und ein Wissenschaftler beteiligt, die ihre Beiträge zum Thema Brachland präsentieren.

Fotografie und Kuration:

Sarah Hildebrand

Gastkünstlerinnen, Musikerinnen
und Wissenschaftler:

Meike Andresen (Malerei)
Bauwagenboyknott (DJ)

Blind (Musik)

Tanja Bolduan (Gesang)

BRIE (Musik)

Christian Bruhn (Lesung)
Lena Buhrmann
(Skulptur)

Diceindustries (DJ)

Antoni Knigge (Textur)

Sophia Lund (Installation)

Monorain (Musik)

Sample & Return (Musik)

Martin Sievers (Lesung)

themotherhimself (DJ)

Totenzug (Musik)

Unidentified Flying Object Noise Instrument Club (Musik)

visual bassic – Katrin Bethge (Projektion)
und John Eckhardt (Bass)

Karsten Wagner (Lawaetz-Stiftung)

Eröffnung: Donnerstag, 21. Januar 2016, 19 Uhr

Terrain vague – so viel Platz schaufel ich frei für dich

Do, 21. Jan. 2016, ab 19 Uhr

19 Uhr: Eröffnung und Suppe für alle

20 Uhr: Performance Tanja Bolduan, Martin Sievers, Blind

22 Uhr: DJ themotherhimself

Fr, 22. Jan. 2016, ab 15 Uhr

19 Uhr: Suppe für alle

20 Uhr: Totenzug

22 Uhr: DJ Diceindustries

Sa, 23. Jan. 2016, ab 15 Uhr

15 Uhr: Kinderprogramm

15 Uhr: Vortrag »Brachland und Stadtentwicklung«, Karsten Wagner

19 Uhr: Suppe für alle

20 Uhr: visual bassic

22 Uhr: DJ John Eckhardt

So, 24. Jan. 2016, ab 15 Uhr

15 Uhr: Kinderprogramm

18 Uhr: Suppe für alle

19 Uhr: BRIE

Mo, 25. Jan. 2016, ab 15 Uhr

18:30 Uhr: Führung, Künstlergespr.

19 Uhr: Suppe für alle

Di, 26. Jan. 2016, ab 10 Uhr

10 Uhr: Freifläche f. Kita und Schule

15 Uhr: Kinderprogramm

19 Uhr: Suppe für alle

20 Uhr: Sample & Return

Mi, 27. Jan. 2016, ab 15 Uhr

19 Uhr: Führung, Nachbarschaft trifft Künstlerinnen

19 Uhr: Suppe für alle

20 Uhr: Unidentified Flying Object Noise Instrument Club

Do, 28. Jan. 2016, ab 19 Uhr

19 Uhr: Suppe für alle

20 Uhr: Performance Tanja Bolduan, Christian Bruhn, Blind

21 Uhr: Monorain

23 Uhr: Abschlussparty mit
DJ Bauwagenboyknott