kunstlabor #21Workshop und Eröffnung 9. bis 14. April 2018

Wie kann es schon Donnerstag sein? Heute scheint die Sonne wieder und fast alle sind pünktlich. Sofort kann es losgehen, die frische Energie soll in die Projekte gesteckt werden. Wie man Zeit gut nutzt – oder nutzen sollte –, das lernen wir hier. Alle fangen an, Notizen, Entwürfe und ausgereifte Ideen auf den Tisch zu packen.  Immer mehr wird deutlich, was jeder schon wusste. Alles ist so verschieden. Ich bin erstaunt und begeistert. Viele scheinen einen genauen Plan zu haben. Sie schneiden, zeichnen, lecken sich die Lippen. Nach zehn Minuten Anlaufzeit verwandelt sich der Raum, der für uns gerade groß genug ist, in eine Galaxie voll von verschiedenen Planeten und Meteoriten und was es noch so im All gibt. Manchmal stoßen zwei Planeten zusammen. Lachen. Neues entsteht, anderes verschwindet – aber nicht ganz (Massenerhaltungsgesetz, Physik und so).

 

 

Anfängliche Entspanntheit mündet in emsige, süße Verzweiflung. Jedenfalls bei mir. »Schaffe ich das? Mann, das wird sogar ausgestellt! Und unsere Klasse kommt sich das auch noch anschauen. Was traue ich mich? Was traust du dich?« Ich bin nicht sicher. Aber ich habe Lust. Morgen ist Freitag, und das ist ein Tag vor Samstag. Wir freuen uns auf Samstag.

Hannah Lou Paweletz