30 Jahre Tanzen: WESTWERK.

EDITIONS OF YOU: Unter diesem Titel formieren sich an diesem Samstag die Hamburger DJs Harre, Henry und Marc Schneider. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens Westwerks werden sie für eine Nacht die Räume des Westwerks beschallen. Die gemeinsame Bande der drei DJs währt schon seit Anfangstagen, als man noch unter dem Banner Link und Fuse regelmäßig Detroit-Techno- und Chicago-House-Partys in der Roten Flora veranstaltete.

Für EDITIONS OF YOU haben sie sich nun den Londoner Mosaic-Labelhead und Techno-Produzenten Steve O’Sullivan für einen seiner raren Liveacts eingeladen. Steve O’Sullivan ist bereits seit Mitte der Neunzigerjahre ein Garant in Sachen Techno und House, dabei veröffentlichte er ausschließlich auf seinen eigenen Labelimprints Mosaic, Bluespirit, Bluetrain und Green. Ursprünglich mit Hip Hop, Electro und Dub sozialisiert, sind seine Tracks bis heute durch die frühen Einflüsse von Basic Channel, Moritz von Oswald und Mark Ernestus sowie von Robert Hood, UR und Jeff Mills geprägt. Dabei ist er immer darauf bedacht, Subtilität mit minimalen Dub-Effekten und viel analoger Seele zu paaren. Anfang des Milleniums dachte O’Sullivan, seine Geschichte sei erzählt und pausierte als Produzent. In der Zwischenzeit regte sich aber im Netz eine großes Interesse, besonders in der jüngeren Generation, an seinen alten Releases. 2012 begann

dann das Label Sushitech, alte und neue Tracks von O’Sullivan zu veröffentlichen und erweckte damit auch das Produzentenherz von Steve neu. Mittlerweile hält er als Produzent und Liveact die Zügel wieder fest in der Hand und hat gerade dem britischen Techno-Schwergewicht Ben Sims ein Paar Dub-Versionen auf den Leib geschneidert und auf seinem reaktivierten Imprint Mosaic releast. Dazu sind auch Live-Touren wieder in vollem Gange.

Back to the Roots heißt es heute Nacht, wenn Steve O’Sullivan live mit seinem Maschinenpark und ausgeklügelt minimalen Technotracks, gepaart mit Morsesignalen die tanzende Meute vor sich her treibt. Als DJs der Nacht fächern dazu Harre, Henry und Marc Schneider das Vinyl auf. Better late than never!

 

Wir danken sehr herzlich:

Dieser Track wurde 1988 aus Anlass des drohenden Abrisses von der eilig aus Musikern des Hauses zusammengestellten Retortenband »The Westwerk« aufgenommen und als 7"-Vinyl-Single herausgegeben.

Unknown
-- / --

SENAT FRESSEN STRASSE AUF!

2016