WILDWEST.

WESTWERK.

Admiralitätstr. 74

20459 Hamburg

2017

»Wobei Verena Braun nach eigenen Angaben auch satte sieben Jahre daran gezeichnet hat, und wenn man sich die Detailfülle der 130 Seiten des nun erschienenen vollständigen Albums anschaut, ist man geneigt, es zu glauben. Zumal das in eine Zeit zurück-

führen würde, als Lewis Trondheims und Joann Sfars französische Comicreihe »Donjon« auf dem Höhepunkt ihres Ruhmes stand und Christophe Blain »Isaak, der Pirat« veröffentlichte, und von beiden Serien ist »Adamstown« deutlich geprägt. Ästhetisch, denn Verena Braun mischt realistische mit phantastischen Figuren, in ihrem Fall Menschen und sprechende Tiere, und erzählerisch, denn es ist schon eine ziemlich ausgeflippte Gemeinschaft, die da im Wilden Westen zusammenfindet.«

Andreas Platthaus

»Verena Brauns Comic ist auf dieser Ebene eine Parabel auf den Rassismus im Amerika vor der Bürgerrechts-

bewegung, aber mehr noch: eine Analyse von Unter-

drückung und Aberglauben, Ausgrenzung und Religion

in Comicform. Und die Abbildung einer permanenten Suche nach Auswegen aus dem Elend, das die Gesellschaft als Normalität vorgibt.«

Jonas Engelmann

 

 

 

 

* Oder noch besser: Ihr kauft das Buch …

Verena Braun

Adamstown die Show

Taschenbuch: 136 Seiten

1. Auflage: 22. April 2015

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3000487832

ISBN-13: 978-3000487835

Fällt leider kurzfristig aus!

Wird nachgeholt …